Episode 7 – Wie du Hindernisse überwindest und dabei Energie gewinnst

Wie du Hindernisse überwindest und dabei Energie gewinnst

Magische Heldenreise Podcast

Der Podcast, der DIR hilft,

DEINEN Weg zu erkennen,

geistige Alchemie zu betreiben & in DEINE Kraft zu kommen!

BY CARLA KAISER

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von anchor.fm zu laden.

Inhalt laden

In diesem Podcast lernst du, wie du Hindernisse überwindest und dabei Energie gewinnst UND wie du mehr Energie in dein Leben ziehst!

Zunächst hört es sich paradox an, beim Überwinden von Hindernissen verbrauchen wir logischerweise Energie würden wir denken,

oder?

Ja, das ist auch so, keiner kann das verleugnen, allerdings gewinnen wir gleichzeitig auch etwas und es macht soviel Sinn, mehrere Ebenen zu sehen und die Dinge nicht zu einfach und einseitig zu betrachten.

Nehmen wir ein Hindernis was du aus deinem Leben kennst, überlege einmal kurz, wie ging es dir vor, während und nach der Überwindung des Hindernisses?

Auch wenn du am Ende vielleicht erschöpft warst, so hast du dennoch auch sicher eine Art von Energie am Ende bekommen, oder?

Frage dich zunächst immer, aus welcher Position heraus nehme ich die Situation gerade wahr?

*
*

Wer bin ich gerade?

Bin ich Opfer, Täter, Schöpfer, Beobachter?

Bin ich Heldin, Magierin, Weise oder Maus?

…und dann: zaubere dich in eine andere Position, denn dies ist möglich.

Deine Gedanken sind dein machtvollstes Werkzeug. Es geht. Glaube mir nicht, aber überprüfe es für dich.

Schau zum Beispiel eine Situation an:

Du bist in einem Job, der dir keinen Spaß oder keinen Spaß MEHR macht, dir in welcher Form auch immer Energie zu nehmen scheint und du denkst, es stresst mich hier zu sein in diesem Elend.

Du hast nun mehrere Möglichkeiten, die man im Grunde auf zwei reduzieren kann:

Entweder du kündigst den Job,  weil er dir nicht gut tut und dir mehr schadet als hilft, es dich nicht mehr entspricht oder dir vielleicht noch nie entsprochen hat. Eine logische, radikale und gesunde Konsequenz, du verlässt also die Situation, drehst dich rum, nimmst einen anderen Weg, machst einen radikalen Cut!

ODER

Du nimmst dir Zeit für diese Sache. Du schaust dir genau an, was es ist was dich stresst, auf einer tieferen Ebene, gib dich nicht mit Oberflächlichkeiten zufrieden und schreibe dir auf, was dich genau stresst. Gehe von der Oberfläche in die Tiefe. Stelle dir dabei eine Spirale vor.

Ist es dieser Weg, die Umgebung, zum Beispiel die Menschen auf diesem Weg, die Art der Arbeit, die Energien dort, der Arbeitsaufwand, das Anforderungslevel, die Sparte in der du tätig bist etc.?

Du schreibst alles auf, was dir nicht gefällt, wovon du weg willst.

*

 Was will ich?

Dann schreibst du dir auf, was genau du willst, wo du hin willst, was du dir wünschst, vielleicht ist es der gleiche Weg, aber eine andere Richtung.

Es kommen viele Gedankenprozesse in Bewegung, du wirst sehen. Mir wurde so zum Beispiel vor vielen Jahren klar, ich möchte einfach nicht mehr ständig in der Energie kranker und gestresster Menschen sein, damals als Pflegefachkraft und dennoch möchte ich gerne helfen, aber an einer Stelle BEVOR Menschen krank sind und hoffentlich nie werden und an einem Ort mit einem ANDEREN Energielevel und anderen Aufgaben, die mir mehr entsprechen.

Du überlegst dir dann, was dir mehr entspricht und dann kann es gut sein, dass du siehst, dass dein derzeitiger Job dir noch gute Dienste leistet und du ohne ihn vielleicht zum jetzigen Zeitpunkt noch viel mehr Stress hättest.

*

Wagst du ein Experiment?

Wenn du möchtest mache ein magisches Experiment:

Wie wäre es, diesen Job oder was auch immer dich stresst, als gute Fee zu sehen, in dem Wissen, dass auch Feen ambivalent sind.

Eine Fee ist nur in kitschigen Kindergeschichten vollkommen gut. In allen wirklich alten Mythen sind Feen auch in der Lage etwas zu tun, was uns ganz und gar nicht gefällt und sie sind sehr ambivalent.

Was wäre, wenn dieses gut-böse, richtig- falsch Ding auch eine Geschichte für Kinder ist, um es uns sehr sehr einfach zu machen?  

Was wäre, wenn du diese Fakenews auflösen könntest, wenn du bereit bist etwas tiefer zu gehen?

Es gibt zwei energiereiche Wege 

Der erste Schritt ist zu realisieren, wie es dir geht, wenn du spürst, dass Stress in dir aufsteigt, beobachte deine Gedanken und wisse dass du nicht deine Gedanken bist, du bist unendliches Bewusstsein und du bist Vielheit.

Was denkt es also alles in dir und wie wirken sich diese Gedanken auf dich und deinen Körper aus? Wie sitzt du? Wie ist deine Körperhaltung? Du beobachtest einfach, nichts weiter.

Überlege dann also, ob du aus der Situation aussteigst aufgrund deiner Reaktionen darauf, oder ob du dich mit ihr tiefer beschäftigen möchtest.

Beide Optionen bringen dich zu mehr Energie. Im ersten Fall, dem weggehen, aussteigen, bekommst du Energie, weil du die Situation nicht auflaufen lässt, sie verlässt, einen Cut machst und eine neue Richtung gehst. Das Beenden von etwas macht die Tore auf für Neues und bringt automatisch Energie.

*

Die zweite Option, ist das bewusste auseinandersetzen mit der Situation, die Analyse, der überlegte Weg.

Meist geht es nicht direkt, sondern du verschiebst es auf den Abend zum Beispiel, du setzt dich hin und überlegst dir in Ruhe, was genau du an Vorteilen geniesst durch die Sache, bei der du zunächst nur den Stress wahrgenommen hast.

Ähnlich ist es im Gespräch mit anderen Menschen. Auch da können wir die Idee haben, diese würden uns stressen. Unser Partner, unsere Freunde, Chefs, Arbeitskollegen, Kinder, Eltern etc..

Du kannst abhauen, dich von ihnen distanzieren, sie aus deinem Leben verbannen, das alles kannst du tun. Denke aber bitte an die Fee. Es gibt immer mindestens zwei Seiten.

Von dem Motivationstrainer Christian Bischoff habe ich die Weisheit: Liebe deine Familie und wähle deine Freunde. Ich finde sie sehr weise, denn unsere Familie und auch die unseres Partners ist ein Teil von uns, sowohl was Licht, als auch was Schatten betrifft.

Distanzieren wir uns von diesen Menschen, distanzieren wir uns von Teilen unseres Selbst oder unseres Partners. Uns selbst sowohl als auch unseren Partner wirklich zu sehen und anzunehmen, in ihnen einen Spiegel zu sehen, auch was unsere Schattenseiten betrifft, macht glückliche und erfüllte Beziehungen aus.

Codex-Humanus-und-Alterung-und-bers-uerung_600x600
*

Keiner von uns ist perfekt, keiner ohne Fehler.

Das was wir am meisten ablehnen, ist oft ein nicht gesehener Schatten und gleichzeitig eine ungenutzte Ressource von uns selbst!

Kann es sein, dass es ganz oft Glaubenssätze sind, die hinter unserem Stress stecken?

Zum Beispiel:

Mein Partner sollte jetzt nicht das und das tun oder sagen, mein Chef sollte dies und jenes nicht, ich habe keinen Freiraum für mich, ich sollte mehr Zeit und weniger Stress in meinem Leben haben, Stress ist schlecht, Harmonie und Ruhe sind das Beste etc.

Wir leben in einer Gesellschaft, in der wir Geld verdienen, dafür, dass wir etwas leisten. Wir können auch keiner Arbeit nachgehen und bekommen dafür Geld, wenn auch wenig, aber immerhin. Es sind Entscheidungen, die wir tagtäglich treffen.

Wir leben in einer Gesellschaft, in der wir von Partnerschaften oft die Idee haben, sie sollten uns glücklich machen und wenn wir nicht mehr glücklich sind, trennen wir uns oder bleiben ein Leben lang zusammen obwohl wir nicht glücklich sind, aber feige und insgeheim unserem Partner die Schuld an unserem Elend geben.

Das sind sehr einfache Denkweisen, die nicht sehr tief gehen und gut- böse Fronten aufmachen, die uns in unserer Entwicklung nicht wirklich weiterbringen.

*

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von anchor.fm zu laden.

Inhalt laden

Achte, transformiere, gewinne- dein Leben

Wie kann ich Energie gewinnen, statt verlieren in meinem Alltag?

Wie kann ich Energie gewinnen, wenn ich ein Hindernis überwinde?

Ganz einfach- in dem du dir darüber im Klaren wirst, dass NUR DU darüber entscheidest, wofür Du Energie, Deine Energie hergibst UND in dem du dich selbst erkennst und herausfindest, welche Energie du selbst sehr stark in dir trägst und geben kannst und welche du vielleicht auch ablehnst! Dafür ist beobachten, Achtsamkeit sehr sehr hilfreich- was du an anderen bewunderst ist in dir selbst, was du an anderen ablehnst ist auch in dir selbst! Alles andere lässt dich vollkommen kalt und ist dir einfach egal.

Du bist nicht alleine hier- wagst du einen Perspektivwechsel?

Vielleicht kommst du mir nun auch mit negativen Energien, Umweltverschmutzung, Chemtrails, Mindcontrol oder anderen Dingen, denen wir ausgesetzt sind.

Ja, wir sind nun mal nicht alleine in diesem Universum und es wird immer Energien geben, die uns umgeben und auch beeinflussen, das ist ganz normal und gehört zu diesem Spiel hier dazu.

Umso wichtiger ist es, dass wir wissen, was wir wollen oder zumindest was nicht, wofür wir bereit sind, die Energien, die uns bleiben einzusetzen, denn ja, die Energie, die wir für einen Tag haben ist begrenzt, irgendwann wird unser Prana weniger, unser Akku leer und wir sinken in die Kissen.

Wenn du dich das nächste Mal über etwas aufregst, dich reinsteigerst oder du merkst es wird dir gerade Energie abgezogen, es kostet dich etwas, überlege, ob es dir die Sache wirklich wert ist und ob du vielleicht eine andere Perspektive einnehmen kannst.

Meisterwerk Leben Universität *

Bist du bereit tiefer zu gehen und dir Fragen zu stellen, die dein Leben verändern können?

Wofür könnte diese Sache gerade gut sein?

Welche Seite könnte ich noch an diesem Menschen sehen, wenn ich die Augen weit aufmachen würde?

Was bringt es mir langfristig, da mal genauer hinzuschauen?

Welchen Vorteil sehe ich gerade noch nicht?

Welcher Glaubenssatz könnte gerade in mir wirken?

Überlege ich mir gerade eine Geschichte über jemand anderen, nur damit ich mich selbst nicht hinterfragen muss und schade mir damit langfristig selbst?

Bremse ich mich aus, nur weil ich den kurzen Schmerz nicht ertragen will meine eigenen Fehler, Energie und Schatten anzuschauen?

Hällt mir da gerade vielleicht jemand den Spiegel vor?

Wie anstrengend bin ich selbst für andere?

Wie stressig wirke ICH auf andere?

Welche negativen Energien bringe ICH ins Spiel?

Von welchen wichtigen Dingen in meinem eigenen Leben lenke ich mich gerade ab?

Die einfachste Variante ist immer die, mit dem Finger auf meine Umwelt zu zeigen und die ganze Sache negativ zu bewerten, denn das ist das was wir oft gelernt haben.

Jetzt möchte ich noch ein paar allgemein Tipps geben in einen guten Tag voller Energie zu starten.

 

Gesellschaftsspiel Vertellis *

Die Natur und ihre Energie und Zyklen

Zunächst einmal hat jeder Tag seine ganz eigene Energie, die Natur beeinflusst uns, denn wir sind ein Teil von ihr.

Wir leben in Jahreszeiten, Monaten und Tagen.

Die Energie des Frühlings hat eine Aufbruchstimmung, es spriesst im Aussen, wie im Innen, neue Ideen, kreative Impulse, das pure Leben beginnt in uns zu erwachen, im Sommer sind wir mitten drin im Jahr, es fliesst, wir haben die Sonne im Rücken.

Im Herbst geht es um Transformation aber auch um Ernte, wie man es auch in der Natur sieht und im Winter ist Rückzug und Einkehr angesagt. Gerade für Menschen, die in dieser Jahreszeit geboren sind, kann dies sehr heilsame Prozesse einleiten.

Wie mit den Jahreszeiten, geht es auch bei den Wochentagen um bestimmte Energien. 

Beginnen wir mit den Wochentagen am Montag, dessen Energie eher mondig ist, verträumt, sanfter, eher weiblich, wässrig. Ihm folgt der Dienstag, Tag des Mars, mardredi, eine starke Energie der Tat, männlich, gefolgt vom kommunikativen Mittwoch (Planet Merkur) und dem vor Fülle und Feuerenergie strotzenden Donnerstag (Donar, Jupiter), gefolgt vom weiblichen Venus Tag Freitag (Freyatag), kein Tag für große Schlachten, hier geht es eher um Beziehungen, wir wollen zu unseren Lieben oder feiern, arbeiten möchten wir an diesem Tag weniger. Samstag (Saturn) hat mit Struktur und vorbereiten zu tun, ist ein guter Tag für Vorbereitungen und der Sonntag hat die Energie des Aufladens, und Flanierens, Planet Sonne bestimmt ihn.

Auch die Zyklen des Mondes beeinflussen nicht nur die Gezeiten, sondern auch uns. Bei abnehmendem Mond neigen wir eher dazu nach innen zu gehen, der zunehmende Mond beeinflusst uns eher nach außen zu gehen.

Beachten wir diese Energien, haben wir schon einiges gewonnen. Auch wir sind eher introvertierte Typen, nach innen gerichtet oder extrovertierte, nach außen gerichtete, wobei wir auch das auf eine Art verändern und beeinflussen können, es ist nach meiner Erfahrung nicht in Stein gemeisselt.

Morgenroutine

Wichtig für unser Energielevel ist auch, wie wir morgens aus dem Haus gehen.

Fallen wir in den Tag und lassen uns von allen Seiten beeinflussen oder sammeln wir uns zunächst, fokussieren uns und treten dann bewusst mit der Welt im Außen in Kontakt?

Mit was fütterst du deinen Körper, Geist und Seele, bevor du mit anderen Menschen in Kontakt kommst und deinen Tag startest?

Wie ernährst du dich, was verleibst du dir ein?

Checke mal aus, wie du dich nach deinem Essen fühlst!

Wenn du nach dem Essen mehr Energie hast als vorher hast du alles richtig gemacht, wenn dir das Essen Energie raubt, macht es Sinn etwas daran zu verändern, es sei denn du möchtest dich erden, was auch gut sein kann. 

Heldenreise mit Pferd*

Worauf fokussierst du dich?

Auf Probleme von Hinz und Kunz, also lässt du dich von Wegelagerern und Mäusen in deren Problemtrance hypnotisieren oder hast du deine eigenen Visionen denen du folgst und auf die du dich fokussierst?

Hast du dir Visionen, Wege und Werte für deine verschiedenen Lebensbereiche aufgestellt und folgst ihnen?

Wenig Energie kann auch daher kommen, dass du keinen oder wenig Sinn in deinem Leben, auf deinem Weg siehst und es daher gar keinen Sinn für dein System macht voran zu kommen, deshalb schaltet dein Organismus auf Sparflamme und dir fehlt es an Energie in deinem Leben.  

Auch Vergleiche mit anderen nutzen nicht viel, denn du bist du. Sie können dich runterziehen und es kann extrem unterschiedliche Energielevel geben, auch kann es sein, dass in deiner Beziehung ein unterschiedliches Energielevel herrscht und du dich anpasst oder ausgleichst. Höre hierzu einmal Episode 6 an.

Wenn du schonmal einen Burnout hattest, solltest du sehr gut darauf achten auf welchem Ohr du hörst-  dem Appell Ohr zum Beispiel. Hörst du ständig mit deinem Appellohr, bedeutet das, egal was jemand anderes sagt, du fühlst dich angeprochen, gerade bei Menschen, die gerne helfen oder ein verstecktes Helfersyndrom haben, kommt dies oft vor und kann eine Menge Energie abziehen.

Eine Vision ist sehr wichtig.

*

Was ist das Geheimnis der Energiegewinnung?

Wenn du dir Mythen, Märchen und Fantasyliteratur anschaust, wann haben die Figuren und Helden Energie?

Genau, wenn sie ihre Vision oder Mission kennen und diesen Weg gehen. Wenig Energie haben Sie in der Regel wenn Sie nicht im Flow sind, nach Niederlagen, Angriffen etc…. aber was Helden wirklich auszeichnet ist, dass sie wieder aufstehen und aus diesen Niederlagen und Angriffen, den Wegelagerern des Lebens Kraft schöpfen, das heißt Alchemie betreiben und ihre Fähigkeiten und Stärken kennenlernen und dann auch bewusst einsetzen.

Harry kostet es enorm viel Energie, wenn Lord Voldemort von ihm Besitz ergreift und keiner würde wohl zunächst behaupten diese Energie sei positiv, allerdings lernt er von Mal zu Mal etwas dabei, wird stärker und versteht zum Schluss das Geheimnis, dass er ein Teil von ihm ist. Harry ist nicht der beste Zauberer, aber er ist bereit sich für seinen Weg voll zu entscheiden und ihn zu gehen.

Die Kämpfe des Lebens, denen er sich stellt, machen ihn zu dem, der er sein kann. Er versteckt sich nicht, er schont sich nicht, er geht weiter, Schritt für Schritt. Lernt seine Stärken und Schwächen kennen, fällt, steht wieder auf, lernt und macht weiter.

Was glaubst du macht es mit dir, wenn du jedes Mal vor negativer Energie flüchtest oder sie immer meidest oder sie anderen zu sprichst?

Menschen, die sich ständig vor allem schützen und immer alles meiden, werden wohl sicherer leben, aber was haben sie von der Energie, die sie gewinnen? Leben ist geben und nehmen, sich selbst erkennen im anderen. Dir nimmt niemand etwas weg und dir gibt auch niemand etwas, wenn du es nicht zulässt, auf einer tieferen Ebene.

Gerade im Bereich der Esoterik, Hochsensibilität und anderen Etiketten neigen gerade Frauen dazu sich zurückzuziehen aus Angst vor fremden Energie, die sie negativ beeinflussen. Ich frage dich: Wirst du stärker oder schwächer, wenn du dich immer mehr schützt zurückziehst, in Watte packst, dem Leben entziehst?

Vielleicht kennst du auch den Spruch oder die Phänomene, der Hunger kommt beim essen, du bekommst mehr Durst, wenn du dir angewöhnst öfter etwas zu trinken, du bekommst mehr Energie, wenn du Sport machst?

All das trifft zu, genau dann, wenn wir uns schonen wollen, um zu sparen, sparen wir oft nichts, sondern verlieren noch, oder?

Wäre es nicht wundervoll, uns selbst immer mehr zu kennen und zu wissen, was uns Energie gibt und was uns Energie nimmt, ohne zu pauschalisieren und die Ideen anderer zu übernehmen?

Wenn wir unsere Stärken gezielt fördern würden, auch wenn wir dabei vielleicht viel Energie aufwenden müssen, dafür aber auf lange Frist mehr Energie bekommen?

Wenn wir uns selbst immer besser fordern und fördern, um der/die zu werden, die wir sein können?

Eine Möglichkeit herauszufinden, welche Art von Energie diejenige ist, die dir am meisten entspricht, Feuer, Erde, Wasser oder Luft und wie du diese mehr in Balance und Ausgleich bringen kannst, findest du in Episode 6.

In der heutigen Folge habe ich dir viele Fragen gestellt, die dich weiterbringen werden, wenn du dir die Zeit nimmst sie zu beantworten!

*

Ausblick

Lerne dich kennen, höre in dich hinein, wer du sein willst und sein kannst und dann stelle dich dem Leben voll in dem Bewusstsein, das du nicht perfekt und auch nicht alleine auf diesem Planeten bist, so vieles nehmen wir nur unbewusst wahr was uns beeinflusst, sei gut zu dir und beeinflusse das was du tatsächlich beeinflussen kannst auf deine eigene Art. Stelle dich gut auf bevor du in deinen Tag startest, tue alles um gleichermaßen geerdet und angebunden an das Große Ganze zu sein und dann gib dich dem Leben hin, verschwende dich, lass dich hineinfallen und nimm deine Urteile zurück,

Stay open minded!

❗ ❗ ❗ 10% RABATT auf 11 Tage Bali – Eine tiefgehende Reise❗ ❗ ❗ 

🧚‍♂️🙏💎👩‍👩‍👦🌬️🧝‍♀️
❗ Jetzt bis 27. Dezember buchen und 10% Rabatt erhalten❗
Mach Dir ein bezauberndes Weihnachtsgeschenk und kommt mit uns 11 Tage nach Bali🌴
❗Es sind nur noch 6 Plätze verfügbar!❗

😯10 % Rabatt 😯
Gutscheincode:
lksjfgnm

Du möchtest einmal so richtig auftanken, von innen heraus? 
Freude erleben, Dankbarkeit, Demut und einfach SEIN.
Mit Gleichgesinnten deine kostbare Zeit zu verbringen.
Gespräche von ❤️ zu 💚 und Seele zu Seele tauschen, 
das ist ein Teil unserer tiefgehenden Reise.
Empfange mit uns neue Impulse💫 für deine ganzheitliche Ernährung und deine kraftvolle weitere Lebensreise und lasse dabei Altes los.
Auf unseren Ausflügen wirst du alles verstehen,
denn Wayan, unser deutschsprechender balinesischer Reiseführer sorgt meisterhaft und humorvoll dafür.
😯13 % Rabatt – Gutscheincode: lksjfgnm 😯
Wir reisen mit dir an Orte fernab der normalen Touristenziele und zeigen dir die Höhepunkte unserer transformativen und persönlichen Balireisen!
⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️
Weitere Informationen zum Reiseverlauf findest du hier -> bit.ly/BaliFb 
⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️
❗✈️ Hier direkt buchen -> bit.ly/Balibuchen ❗
1. Kategorie auswählen: Einzel- oder Doppelzimmer
2. Klicke „In den Warenkorb“
3. 😯10 % Rabatt – Gutscheincode: lksjfgnm (links eingeben) 😯
4. Auf den Button drücken „Gutschein anwenden“
5. Drücke den Button “ Weiter zur Kasse“
6. Trage deine Adresse ein und Zahlungsdaten ein
7. Akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen
8. Klicke auf den Button „Bestellung abschicken“
Wenn Du Fragen hast kontaktiere uns bitte unter info@carmacoaching.de 
oder
rufe uns an unter 06131-9206434
Aloha und Namasté 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von anchor.fm zu laden.

Inhalt laden

Alles mit * gekennzeichnete sind Affiliate- Links, du bekommst das Produkt weder günstiger noch noch nicht günstiger. Wir erhalten darauf eine Provision