Bachblüten und ätherische Öle, sanfte Helfer auf dem Weg zu mir selbst!

Bachblütenarbeit und ätherische Öle – sanfte Helfer – große Wirkung, ob bei Beziehungen, Beruf, Ängsten, Selbstwert, die sanften Heiler helfen uns immer. Als Heilpraktikerin setze ich sie gerne und oft ein und teile gerne meine Erfahrungen damit mit dir. Ohne mein Zedern- oder Patchouliöl, hätte mich schon so manches Mal die Aufregung oder auch die Energie anderer komplett ausgeknockt.

Bachblüten und ätherische Öle

Inhaltsverzeichnis

Was können die sanften Helfer?

Bachblüten sind tatsächlich sanfte aber wirkungsvolle Helfer, die uns wieder mehr in unsere innere Mitte bringen. Sind wir ängstlich, unsicher, frustriert oder deprimiert, so können uns die Blütenessenzen helfen, wieder mehr bei uns selbst anzukommen und uns mit unserer Mitte und einem gesunden und harmonischeren Feld zu verbinden.

 

Ätherische Öle verströmen einen betörenden Duft, verbinden sich direkt mit unserem Emotionszentrum und wirken sehr schnell und dennoch sanft, natürlich und ganzheitlich. Ob im Diffusor oder über die Hände als Inhalation, sind die kleinen Helfer heute fast in jedem Haushalt zu finden, wie die Bachblüten auch, wer kennt nicht die viel genutzten Rescue-Tropfen?

So hatte ich beispielsweise eine Klientin, die als 47 jährige Lehrerin vor starken beruflichen Herausforderungen stand. Sie hatte eine neue Stelle angetreten und siehe da, die alten Themen waren mitgekommen. Mehrfach im Lebenslauf, hatte sie das was sich nun abspielte schon an anderen Schulen erlebt. 

Bachblüten und ätherische Öle, sanfte Helfer 2
Mit den sanften Helfern die eigene Persönlichkeit stärken

Sie neigte dazu negative Gedanken zu wiederholen, nicht an sich selbst und ihre Fähigkeiten zu glauben, leicht apathisch zu sein, war aber im Grunde ihres Herzens offen für Spiritualität, die Kraft ihrer Ahnen und wollte gerne eine gute Lehrerin sein, die die Schüler mitriss und begeisterte. 

Von Seiten ihrer Chefin wurde von ihr erwartet dominant und sicher aufzutreten und diese Dominanz und Sicherheit auch nach Außen auszustrahlen. Ihr wurden Themen zugeteilt, die sie nie studiert hatte und für die sie auch nicht brannte. Die Rückmeldung der Schüler war: Lautstarkes unterhalten während des Unterrichtes, fehlender Respekt ihr gegenüber, nicht abgegebene Hausaufgaben und Beschwerden bei der Schulleitung.

Nachdem wir über das System der 64keys herausgefunden hatten, was genau ihre authentische Ausstrahlung ist und was ihr authentisches Führungsverhalten (wie führe ich mich und andere, was erwarte ich von mir selbst und anderen), testeten wir nun welche Blüten und ätherischen Öle für sie hilfreich sein konnten.

Die sanften Helfer kann man fast mit allem kombinieren und gerade auch mentale Methoden lassen sich damit wundervoll ergänzen. 

Wir fanden also heraus, dass sie sich manchmal nicht gut von anderen abgrenzen konnte, sowohl von lauten Schülern, als auch von der dominanten Schulleitung, Weiter arbeiteten wir heraus, dass sie selbst keine dominante Persönlichkeit, aber äußerst passioniert und visionär war, wenn sie tut was sie liebt. Sie ist humorvoll und sogar weise, außerdem erfahrungsbezogen und demokratisch. Lebt sie diese Merkmale, kann sie Menschen anstecken und diese sind mitgerissen und können ihr folgen und selbst auch ihr Bestes geben. Verleugnet sie das und versucht jemand zu sein, der sie nicht ist, wird sie angreifbar und frustriert.

Wir unterstützten also ihre Persönlichkeit, in dem wir die wichtigsten Merkmale herausarbeiteten und diese bewusst machten. Um die neuen (eigentlich alten) Potentiale zu re-aktivieren und es ihr leichter zu machen, diese auch tatsächlich zu leben, setzten wir die sanften Helfer als starke Begleiter ein.

Man wolle “dem Thema keine Energie geben”, man erschaffe mit der Beschäftigung “negative Gefühle”, die man nicht nähern wolle etc.

 

Bachblüten und ätherische Öle, sanfte Helfer 3

Unterüberschrift 3

Zitrusfruchtöle halfen ihr die positive Stimmung zu halten und nicht in dunkle Gedankenmuster abzutauchen. Wir wählten hierfür Grapefruitöl. Dies inhalierte sie direkt am Morgen, sprach ihr Ahnengebet und startete so mit positiver Stimmung in den Tag. Wir ergänzten dies durch die Bachbüte Wild Rose, die sie morgens in einem Glas Wasser einnahm. Die Blüte steht für Ambition und das “Aufwachen” der Seele, also raus aus der Apathie.

 

Sie nahm in die Schule ihr Patchouliöl mit und inhalierte dies in ihrem Büro, bevor sie zu Gesprächen mit der Schulleitung ging oder in den Unterricht. Dies half ihr sich besser abzugrenzen.

 

Abends befüllte sie ihren Diffusor mit Weihrauchöl, was bei ihr sehr stark reinigend, aber auch verbindend wirkte und sie sah sich dazu gerne spirituelle Videos auf You Tube an, die ihr gut taten und sie stärkten. Sie nahm bevor sie ins Bett ging die Blüte Walnut, die für Veränderungen steht und hilft, Vorgenommenes auch umzusetzen, gerade in Wandlungsphasen.

Nun, dies ist einer von vielen Fällen, die ich im Laufe meiner Beratungspraxis erleben durfte. Die Kombination von sanften Helfern, wie Bachblüten und ätherische Öle, meine mentale Arbeit und Analyse, hilft Menschen in ihre Kraft zu kommen. Wie Klienten mir immer wieder bestätigen:

 

Wochen nach unserem letzten Coaching erhielt ich eine Mail von meiner Klientin, die ich in diesem Artikle beschrieben habe:

 

“Danke Carla, endlich konnte ich meine Themen lösen und bin nach so vielen Jahren endlich bei mir angekommen. Ich unterrichte das was mir wirklich liegt und stehe zu mir und dem wer ich bin. Die Schüler geben mir super Feedbacks und freuen sich in meinem Unterricht zu sein. Ich bin so dankbar, dass ich mir den Coachingprozess bei dir gegönnt habe und nun echt und wirklich die sein kann, die ich immer sein wollte und die ich einfach bin. Von Herzen danke, Deine Maria.”

 

Wenn du magst, komm gerne in unsere Telegramgruppe und mache auch gerne den kostenfreien Analyse Test auf unserer CARMA Coaching Seite www.carmacoaching.de

yin-and-yang-145874

We are all unique.

Bis ganz bald. 

Aloha und Namasté

Carla

Telegram
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.