Annehmen was ist

Annehmen was ist

Du kannst es sowieso nicht ändern, außer Deine eigene Einstellung dazu und die Energie, die dann durch Dich fließt.

Carla Son May

Viele Menschen analysieren und zerlegen Begebenheiten, Aussagen und Geschehnisse bis ins kleinste Detail und wurschteln darin herum, um am Ende festzustellen, dass sie nur noch verwirrter als vorher sind und die Gedankenkonstrukte, die sie sich erschaffen haben auch nur Theorien sind.

Du musst das Leben nicht verstehen, dann wird es werden wie ein Fest.

-R.M. Rilke- 

Wenn du auch dazu neigst die Dinge ständig zu analysieren, um sie einkategorisieren zu können, gehe einmal in dich und spüre nach, was das mit dir macht.

Wie wäre es einmal die Dinge einfach anzunehmen, so wie sie sind?

Was wäre anders, wenn du einfach öfter einmal annimmst, was geschieht?

Wo in deinem Körper könntest du diese Annahme spüren und wie würde es sich anfühlen?

Dem Leben keinen Widerstand entgegenzusetzen bedeutet, in einem Zustand von Gnade, Mühelosigkeit und Leichtigkeit zu sein. Dieser Zustand ist nicht davon abhängig, dass alles auf bestimmte Art und Weise läuft.

-Eckhart Tolle-

Beobachte dich heute bei dem, was du tust, wie du dich durch den Tag bewegst – wie sehr bist du davon abhängig was andere Menschen tun und nicht tun, wie sehr ist deine Stimmung und dein Wohlergehen abhängig von Dingen, die du nicht beeinflussen kannst?

Wie sehr leistest du Widerstand und wo in deinem Körper kannst du ihn  spüren?

Kannst du einen oder mehrere Gründe erkennen, diese Muster aufzugeben?

Welchen ersten Schritt in Richtung Annahme könntest du heute/ jetzt tun?

 

Möchtest du mehr in Richtung Annahme, Vergebung, Transformation lernen? Dann schreibe uns (Kontaktformular)

Danke, Aloha und Namasté

Carla & Marco

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.