Sicherheit ist eine Illusion

Carpe Diem – Nutze den Tag – 20./21.9.2016

Sicherheit ist eine Illusion

Dienstag und Mittwoch, abnehmender Mond im Stier. Erdtage sind oft kalt, besonders empfindlich sind Ohren, Hals und Stimme, diese dürfen wir bewusst schonen und ihnen Gutes tun, zum Beispiel indem wir darauf achten nicht zu schreien oder zu laut zu sprechen und uns schon dem Herbst entsprechend kleiden.

Sicherheit ist eine Illusion

Stier ist das gegenüberliegende Zeichen des Skorpiones.

Diese beiden Zeichen können wie alle Gegenüberliegenden Zeichen viel voneinander lernen und sich bereichern.

Während der Skorpion an übergeordnete sinnerfüllende Themen gebunden ist und die Welt gerne perfekt hätte, gleichzeitig aber oft auch nicht so ganz auf der Welt zuhause ist, da diese eben nicht so ist, wie er sie gerne hätte, ist der Stier materiell verhaftet und gibt sich gerne ganz hingebungsvoll und ohne schlechtes Gewissen, den weltlichen Freuden und Genüssen hin.

Unter einem Thema oder einem höheren Sinn oder Ziel zu dienen und sich ihm hinzugeben, ist nicht die Motivation des Stiers, er möchte genießen und das auf weltliche, praktische, konventionelle, pragmatische Art, ohne sich auf angehobene höhere Ideale oder gar spirituelle Absonderlichkeiten, die ihm suspekt sein können, zu beziehen.

Das was der Stier nicht sehen kann, ist auch nicht. Das was er haben kann, nimmt er, ohne große Sinnfragen zu stellen oder in andere Ebenen, die er nicht greifen kann, abzudriften.

Der Stier ist ein Herdentier, er möchte nicht ausgeschlossen werden oder aus der Herde herausstechen. Sicherheit und Gemeinschaft sind Themen für den Stier, die ihm wichtig sind.

Sicherheit ist eine Illusion

Jungfrau und Stier sind beides Erdzeichen, das heißt die Materie ist wichtig und unterstützt eben auch bei weltlichen Pflichten, Aufgaben und Taten.

An diesen erdigen Tagen können wir also Dinge pragmatisch anpacken, ohne in Vermutungen zu schwelgen. Wir können die Marskraft des Dienstags nutzen und stark in die Umsetzung kommen, dabei sollten wir darauf achten nicht zu stur zu sein und andere nicht zu überrennen, vielleicht kann aber auch genau diese Energie uns dabei unterstützen uns durchzusetzen und Dinge zu tun, die wir vorher angezweifelt haben.

Am Mittwoch, der sehr gut für Kommunikation geeignet ist, können wir darauf achten andere Menschen nicht abzuwerten, aufgrund dessen, dass wir vielleicht selbst Ängste haben vor dem ANDERSSEIN, vor UNklarheiten und UNsichtbarem, denn auch dies ist Teil der menschlichen Erfahrung.

So gerne manche von uns hätten, dass alles erklärbar, sichtbar, einkategorisierbar und sicher ist, so sieht vieles danach aus, dass wir auf einer sich drehenden, feurigen Kugel, im Weltall unterwegs sind und vielleicht schon mehrfach diesem Spiel auf dem Planeten Erde beigewohnt haben und dabei vielfältige und mannigfaltige Erfahrungen machen durften, die uns zu dem/der machten, die wir heute sind.

Danke, dass du dir die Zeit genommen hast, diesen Artikel zu lesen.

Wir freuen uns auf dein Feedback,

Aloha und Namasté

Carla und Marco


IMG_1473carma-coaching--logo

Facebook: https://www.facebook.com/CARMA-Coaching-wwwcarmacoachingde-760994250651001/
YouTube: https://www.youtube.com/c/CARMACoaching-TranceformationundKlang

Generelle Empfehlungen ( Literatur, Veranstaltungen, Geräte usw.) von uns: http://carmacoaching.de/empfehlungen/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.