Haare schneiden – Mit allen Sinnen genießen

Haare schneiden – Mit allen Sinnen genießen – Heute war ich beim Friseur. Es war ein sehr schönes Erlebnis, wie immer, wenn ich dort bin. Ich darf zwischen Farben wählen, in der ich dann einen Umgang bekomme. Die Farbe ist auch gleichzeitig eine Aromaölmischung, mit der die Bürste, mit der ich gekämmt werde, sanft bestrichen wird. Meine Sinne jubilieren.

Haare schneiden – Mit allen Sinnen genießen – Man kann jemandem einfach die Haare schneiden oder ein Erlebnis daraus machen

Ein Erlebnis für die Sinne ist, als meine Haare mit dem Öl in Berührung kommen und der aromatische Duft, der auf mein individuelles Bedürfnis abgestimmt ist (gelb- im Fluss des Lebens sein, Lebensfreude, sich hingeben) die Luft um mich herum erfüllt.

Zeitgleich wird eine CD eingelegt, die dem Schwingungsspektrum der Farbe entspricht und die sanft in meine Gehörgänge gleitet. Meine Sinne erfahren einen weiteren angenehmen Reiz.

Haare schneiden – Mit allen Sinnen genießen – Der goldenen Schnitt bestimmt die Haarlänge

Meine Haarlänge wird durch den goldenen Schnitt bestimmt, abgerundet wird der Schnitt durch eine Halbmondform, in der alle Haare zusammengeführt werden und eine kleine Sichel die letzte Form bestimmt. Einzelne Haarsträhnen werden sorgfältig herausgeholt und einer extra Behandlung unterzogen.

Ich fühle mich sehr wohl, mein Haar wird angeschaut, wie eine eigene Wesenheit und liebevoll gepflegt. Es benötigt zur Zeit wohl Struktur wird mir gesagt und das ist auch sichtbar, es sah vor der Behandlung sehr nach „April“ aus und so fühlte ich mich auch.

Haare schneiden – Mit allen Sinnen genießen – Sich einfach wohl fühlen

Ich trinke meinen warmen leckeren Tee aus einer wunderschönen Tasse aus massiver Keramik, in weiß, der Rand ist blau und die Tasse gibt mir das Gefühl für einen kurzen Moment an der Nordsee zu sein. Ich fühle mich geborgen und umsorgt und nicht nur mein Sehsinn ist angenehm beeindruckt.

Haare schneiden – Mit allen Sinnen genießen – Etwas ganz besonderes muss nicht immer teuer sein

Als die Zeit gekommen ist, stehe ich auf und gehe zur Theke um zu zahlen. Der Preis: 35 Euro, für eine Haarschnitt, der individueller und sensibler nicht sein könnte und zudem ein optisch wunderbares Ergebnis zeigt.

Ich frage mich: wieso kann es nicht bei jedem Friseur so sein wie hier, statt Massenabfertigung, Silikonprodukten und Einheitsschnitten, könnte dies doch eine viel wunderbarere Alternative sein. Ein Erlebnis für die Sinne, für Körper, Geist und Seele.

…Aber dann denke ich: Naja, vielleicht wüsste es gar nicht jeder zu schätzen, was ihm/ihr hier geboten wird. Ich gebe ein gutes Trinkgeld und gehe zufrieden aus dem Laden.

Haare schneiden – Mit allen Sinnen genießen – Vermeintlich einfache Dinge, können so liebevoll und individuell gestaltet werden

Danke, denke ich mir und habe es auch zuvor gesagt, dass es Menschen wie euch gibt, die einen Raum bieten, in dem Menschen wie ich, mit ihrem „ So-Sein“ Sinneserlebnisse der sanften und wohlwollenden Art feiern dürfen,  angenommen und von Herzen gepflegt und gewürdigt werden! Nicht nur meine Sinne freuen sich, ich fühle mich im Ganzen wohl und das macht Sinn!

 

Mein Friseur – Friseur Konrad Bad Kreuznach

 

Weitere Blogartikel von uns findest du im folgenden Link:

Blogartikel CARMA Coaching

 Herzliche Grüße und Aloha

carma-coaching--logo

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.