Einstehen für die eigenen Bedürfnisse

Carpe Diem – Nutze den Tag – 26./27.9.2016

Mond im Löwen. Löwe Kräfte, gepaart mit der Waage/Venus.

Einstehen für die eigenen Bedürfnisse Teil 1

Mond im Löwen. Löwe Kräfte, gepaart mit der Waage/Venus.

Der Löwe steht für die Sonne, die väterliche Kraft, die uns hilft zu leuchten, Selbstbewusst zu strahlen und erhobenen Kopfes durchs Leben zu schreiten.

Venus/Waage als das Prinzip von Ausgleich, Harmonie und Ästhetik.

Diese beiden Archetypen laden uns also an diesen Tagen ein, das Universum unterstützt uns in diesen Energien und hilft uns diese zu leben und in uns zu integrieren.

Venus /Waage Energie ist um der Harmonie Willen oft unentschlossen, also wenig entscheidungswillig oder unklar, doch Entscheidungen können ein wichtiger Teil unseres Lebens sein, wenn wir nicht selbst entscheiden, entscheiden andere für uns haben wir oft gehört und vielleicht auch erlebt.

So hat mich die Venus/Waage Energie, da noch gepaart mit Mond/Krebs am Wochenende eingeholt.

Wir haben am Wochenende ein Seminar besucht und im Nachhinein war ich genau in dieser Energie zuhause bzw. wurde von ihr beeinflusst, ohne mir darüber bewusst zu sein, denn Bewusstheit bringt bewusste Entscheidungen und Klarheit mit sich.

dsc00367

Ich hatte mich also auf das Seminar wirklich gefreut, denn die letzten Monate und dieses Mars Jahr allgemein hat mich schon viel gelehrt und mir so manche Erkenntnisse geliefert, was nicht immer nur entspannt war und so hatte ich irgendwie die Idee, mich auf dem Seminar ein wenig erholen zu können, noch dazu, da es am Meer war und ich einfach dachte, ich nehme mir auch etwas Zeit für mich heraus!

So kam es dann, dass wir auf dem Seminar waren und am ersten Abend wollte ich gerne ausruhen nach der langen Fahrt. Da gab es aber diesen Vortrag vor dem eigentlichen Seminar, dass erst am nächsten Tag beginnen sollte.

Ich hatte mir vorgenommen dort NICHT hinzugehen und mich stattdessen auszuruhen, als ich bemerkte, wie interessiert Marco an diesem Vortrag zu sein schien. So stellte ich mein Bedürfnis nach Erholung ganz krebsig zur Seite (nicht zu vergessen meine Wasseranteile durch mein Sternzeichen und meinen Aszendenten-Skorpion) und ging mit ihm.

Am nächsten Tag hatte ich mir ebenfalls vorgenommen den Vormittag ganz entspannt am Meer zu verbringen. Auf dem Vortrag abends trafen wir aber Menschen, die uns sagten, wie wichtig es sei am nächsten Morgen zu einer Besichtigungstour mitzukommen und wasserhaft wie zuvor färbte sich das was ich mir vorgenommen hatte von Entspannung zu Unternehmung und Aktion nun abermals ein.

Noch dazu erklärte mir der Seminarleiter, das Seminar werde total entspannt und unstressig , sodass ich diesen Besichtigungsteil gut mitnehmen könne.

dsc00288

Ich fuhr also mit und danach schloss sich das Seminar an, ich hatte also keinen Vorlauf der Entspannung, weil ich eine Reihe von Entscheidungen, die ich im Vorhinein bereit gewesen war in Richtung Entspannung zu treffen, nun in der Realität ganz anders, eben Richtung Aktion, getroffen hatte.

Im Laufe des Seminares zog sich diese Linie rückblickend betrachtet durch.

Ich war müde und hatte wirklich genug und blieb, statt einfach zu gehen. Ich hatte das Gefühle eine Stunde für mich zu benötigen und forderte mir diese Stunde nicht ein. Ich nahm mir nicht heraus diese für mich einzufordern.

people-1045116_1920

Einstehen für die eigenen Bedürfnisse Teil 2

Hatte ich Raum meine eigene Meinung zu äußern fiel mir das sehr schwer und ich druckste herum, aus Angst andere zu verletzen oder sagte etwas in Richtung dessen, was ihnen offensichtlich guttat, um ihnen ein gutes Gefühl zu schenken. Durch eine Hochsensibilität spüre ich sehr schnell was Menschen fühlen und an solchen Tagen ist der schmale Grad zwischen Empathie und Aufopferung sehr dünn.

Später bezahlte ich mein Handeln durch Vorwürfe eines Teils in mir, den ich den Kritiker nenne, der mir sagte, ich hätte meine Wahrheit sprechen sollen, statt das zu sagen, was andere brauchten, um glücklich zu sein und er ging sehr hart mit mir ins Gericht, da er mir sagte, dass er von mir dachte, das hätte ich längst hinter mir gelassen und ich sei wohl schon weiter.

Mich nach den Gründen fragend, waren es Bedürfnisse und Gefühle anderer, die ich befriedigte, statt auf meine eigenen zu achten. Ruhe fand ich als ich alle Teile zu Wort kommen ließ und mir wieder klar wurde, dass auch dies ein Teil menschlicher Erfahrung war (in dem Fall meiner;)), der erlebt werden wollte und aus dem ich hilfreiche Lehren ziehen konnte und ich nahm diese Teile dankbar und in Liebe an.

Puh- ein hartes Stück Arbeit, dass sich wieder einmal gelohnt hat und mich dazu brachte auch wirklich noch ein großes Maß an Spaß und Freude auf dem Seminar zu erleben.

Nun freue mich auf die Löwe Energie, die mich wieder dabei unterstützt meine Wahrheit zu sprechen, zu mir und meinen Anteilen und Bedürfnissen zu stehen und damit nach außen zu gehen, mit dem was mich bewegt und mich ausmacht, meine Wahrnehmung, meine Realität zu kommunizieren, das was es für mich braucht einzufordern und zu leben. Juhu, ich freue mich darauf!!!

Ich freue mich riesig über dein Feedback, ein Like oder einfach darüber, dass du den Artikel liest und etwas für dich mitnehmen kannst.

Alles Liebe.

Aloha und Namasté

Carla


IMG_1473carma-coaching--logo

Facebook: https://www.facebook.com/CARMA-Coaching-wwwcarmacoachingde-760994250651001/
YouTube: https://www.youtube.com/c/CARMACoaching-TranceformationundKlang

Generelle Empfehlungen ( Literatur, Veranstaltungen, Geräte usw.) von uns: http://carmacoaching.de/empfehlungen/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.